Rückblick auf das grosse Sommerfest | Drupal

Rückblick auf das grosse Sommerfest

News - Rückblick auf das grosse Sommerfest

Das grosse Sommerfest auf der Schatzalp zu Ehren des 100. Geburtstags der Kunstgesellschaft war ein voller Erfolg. 110 Personen genossen den wunderschönen Abend, der mit einem festlichen Apéro auf der Terrasse die altehrwürdigen Hotels Schatzalp begann. Marietta Zürcher, Präsidentin der Kunstgesellschaft, begrüsste die Gäste mit den Worten von Rainer Maria Rilke:

Als Mahl beganns. Und ist ein Fest geworden, kaum weiss man wie.

Die hohen Flammen flackten, die Stimmen schwirrten, wirre Lieder klirrten aus Glas und Glanz,

und endlich aus den reifgewordenen Takten: entsprang der Tanz. Und alle riss er hin.

Das war ein Wellenschlagen in den Sälen, ein Sich-Begegnen und ein Sich-Erwählen,

ein Abschiednehmen und ein Wiederfinden, ein Glanzgeniessen und ein Lichterblinden

und ein sich Wiegen in Sommerwinden, die in den Kleidern warmer Frauen sind.

Aus dunklem Wein und tausend Rosen rinnt die Stunde rauschend in den Traum der Nacht.

Der festlich hergerichtete Jugendstilsaal des Hotels erwartete die Gäste anschliessend zu einem exquisiten Menu und ausgesuchten Weinen. Das Programm mit Birgit Steinegger alias Elvira Iseli und den Six in Harmony wurde gewohnt sympathisch und kompetent von Kurt Aeschbacher moderiert. Gewürzt wurde der Abend mit Kurzinterviews von Protagonisten aus dem Umfeld der Kunstgesellschaft: Mitgliedern, Sponsoren, Wegbegleitern und ehemaligen Vorständen. Die grosse Feuershow, wiederum auf der inzwischen dunklen Gartenterrasse des Hotels mit Joseph Stenz konkurrenzierte mit dem intensiven Wetterleuchten dieses einmaligen Abends. Ein Anlass, der allen in Erinnerung bleiben wird.