Kammerphilharmonie Graubünden | Drupal

Kammerphilharmonie Graubünden

News - Kammerphilharmonie Graubünden

Details

Veranstaltungsdatum

Freitag, 28. Juni 2019

Veranstaltungsuhrzeit

20.00 Uhr

Veranstaltungsort

Kirche St. Johann Davos

Ressort

Musik

Patronat

Denyse von Schulthess - Bäckerei Konditorei Café Weber AG

Über die Veranstaltung

Paul Juon, der Schweizer Kompositionsprofessor in Berlin schrieb auch pädagogische Musik: Seine kleine Streichersinfonie sollte Schülern den Weg zur grossen Sinfonie weisen. Heinz Marti aus Bern hat als zeitgenössischer Komponist sehr experimentelle Werke komponiert – seine Muotathaler Nachtmusik aber ist eine leicht verständliche, dabei keineswegs banale musikalische Liebeserklärung an das Muotathal, die auch das lokale Instrument, das Schwyzerörgeli, ins Felde führt. Interpretiert wird die "Muotathaler Nachtmusik" vom jungen Bündner Musiker Robin Mark. Einen Kontrast setzt Peter Cadisch mit seinem Werk „Interferenzen 2019“. Was als 12-stündiges Klangkunstwerk begann, verdichtet sich zu einem fünfminütigen Konzertstück für 16 Streicher. Internationales Abendflair steuert Peter Tschaikowsky bei. Unüberhörbar klingt der Serenaden-Meister Mozart hindurch, welchem Tschaikowsky mit diesem Werk seine Verehrung zum Ausdruck brachte.

Tickets online bestellen

www.kammerphilharmonie.ch